Wie läuft eine Vitametik-Anwendung ab?

Nach einem Vorgespräch zu dem Grund Ihres Besuchs, ertastet der Vitametiker sehr feinfühlig beiderseits auf dem seitlichen Halsmuskel die angepanntere Seite, auf die der vitametische Impuls gesetzt wird.  Danach erfolgt in Bauchlage mit dem Beinlängentest die Feststellung des muskulären Ungleichgewichts. In Seitenlage wird dann der präzise, sehr schnelle, manuelle ImPuls des Lebens ausgelöst. Die verwendete spezielle Liege unterstützt die Anwendung auf optimale Weise durch ein bewegliches Kopfteil. Es schließt sich zum Nachwirken eine ca. zwanzigminütige Ruhephase auf einer Ruheliege an.

Für eine vitametische Anwendung müssen Sie sich nicht entkleiden. Planen Sie für die erste Anwendung 60 Minuten, für jede weitere ca. 45 Minuten ein.

Nach der anfänglichen Intensivphase von etwa fünf bis zehn Anwendungen, möglichst im wöchentlichen Abstand, empfiehlt es sich zur Erhaltung, die vitametische Anwendung in größeren Zeitintervallen von vier bis acht Wochen zu wiederholen.

Hinweis: Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch eine Arzt oder Heilpraktiker. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.